Wie verzehrt man Maulbeeren?

Maulbeeren können entweder als frische Früchte (am besten direkt vom Baum) oder in getrockneter Form verzehrt werden. In jedem Fall sind sie ein leckerer und gesunder Snack für den kleinen Hunger zwischendurch, zum Beispiel anstelle von Süßigkeiten.

Frische Maulbeeren

Eine Handvoll saftiger Maulbeeren, einfach so, sind eine köstliche Erfrischung an heißen Sommertagen. Die Beeren machen sich auch hervorragend im Obstsalat, in Dessertsaucen und Quarkspeisen. Ihre der Brombeere ähnelnde Form macht sie attraktiv als Garnitur auf Eis und Pudding. Außerdem eignen sie sich als Kuchenbelag.

Smoothie-Fans schätzen die Maulbeere als echte Bereicherung ihrer Zutatenliste.

Maulbeeren lassen sich zu köstlicher Marmelade oder zu Sirup verarbeiten, die dann ebenfalls wieder in den verschiedensten Rezepten Verwendung finden. Für Liebhaber von Hochprozentigem bietet sich ein feiner Maulbeerlikör an.

Bei frischen Maulbeeren solltest Du darauf achten, nur reife Früchte zu verzehren. Bei Zimmertemperatur gelagert, sollten diese innerhalb eines Tages aufgebraucht werden. Im Kühlschrank halten sie sich zwei bis drei Tage. Insgesamt sollten rohe Maulbeeren nur in Maßen genossen werden.

Getrocknete Maulbeeren

Im getrockneten Zustand verlieren die Beeren ihre ursprüngliche Farbe und werden sehr hell. Dem Geschmack tut das jedoch keinen Abbruch, er erinnert nun etwas an Rosinen. Entsprechend passen getrocknete Maulbeeren gut in Müslis und Studentenfutter sowie als Zutat in Muffins, Kuchen und Torten.

Sei einfach kreativ – erlaubt ist, was schmeckt!!!

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (90 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...