Wie gesund sind Aroniabeeren?

Die kleinen und sauren Aroniabeeren schmecken nicht nur sehr lecker, sondern enthalten auch etwa dreimal so viele Antioxidantien wie Blaubeeren. Außerdem sind sie reich an Anthocyanen. Aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe gelten Aroniabeeren als sehr gesund. Sie können präventiv gegen zahlreiche Erkrankungen wirken und stellen daher eine sinnvolle Ergänzung Deines Speiseplans dar.

Die besonderen Inhaltsstoffe von Aroniabeeren

Nicht ohne Grund gilt die Aroniabeere als gesundheitsfördernde Wunderbeere. Sie besitzt einen hohen Vitamin-C-Gehalt, wodurch sie das Immunsystem kräftigt, zu einem gesunden Aufbau der Haut beiträgt und sich positiv auf die Zellfunktion auswirkt. Zu den Inhaltsstoffen, die für Deine Gesundheit besonders förderlich sind, gehören zum Beispiel:

  • Primäre Pflanzenstoffe
    • Vitamin E
    • Beta-Carotin
    • Folsäure
    • Kalium
    • Calcium
    • Eisen
    • Zink
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
    • Anthocyane
    • Procyanidine
    • Tannin

Aufgrund dieser vielfältigen Inhaltsstoffe ist die Aroniabeere auch unter dem Namen „Gesundheitsbeere“ bekannt.

Aroniabeeren und ihre antioxidantische Wirkung

Durch die zahlreichen Antioxidantien, die in den Aroniabeeren enthalten sind, schützen sie bei regelmäßigem Verzehr vor schädlichen Oxidationen ebenso wie vor Zellschäden. Die kleinen Beeren können den Blutzuckerspiegel und den Cholesterinwert erheblich senken. Außerdem sagt man Aroniabeeren nach, dass sie präventiv gegen folgende Erkrankungen wirken können:

  • Herz-Kreislauf-Störungen
  • Diabetes
  • Krebs

Des Weiteren verlangsamen die Antioxidantien der Aroniabeeren den Alterungsprozess, wodurch sie effektiv Falten vorbeugen. Sie schützen Deine Haut vor den schädlichen Einflüssen von Tabakrauch, UV-Strahlung und anderen Umweltschadstoffen. Auch Entzündungen kannst Du vorbeugen, wenn Du regelmäßig Aroniabeeren verzehrst.

Krebsvorbeugende Gesundheitsbeeren

Unter den Beeren gilt die Aroniabeere als antioxidantischer Superstar. Mit der Vielzahl an polyphenolischen Verbindungen, Anthocyanen und Flavonoiden bringt sie starke entzündungshemmende Eigenschaften mit. Die Antioxidantien sind in der Lage, Sauerstoff-Radikale abzufangen, die dem menschlichen Organismus großen Schaden zufügen können. Deshalb können Aroniabeeren dazu beitragen, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen.

Fazit: Aroniabeeren sind sehr gesund und eine Bereicherung für Deine Ernährung

Aroniabeeren enthalten neben einer Vielzahl an Antioxidantien auch primäre Pflanzenstoffe wie Vitamine und Ballaststoffe. Sie sind demnach sehr gesund und bereichern Deinen Speiseplan ungemein. Probiere die gesundheitsfördernde Wirkung am besten selbst aus, indem Du die Beeren täglich in Form von Tee, Saft oder Marmelade in Deine Ernährung einbaust.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (56 Stimmen, Durchschnitt: 4,74 von 5)
Loading...