Welche Wirkung haben Himbeeren?

Die kleinen pink-roten Himbeeren sind nicht nur aufgrund des einzigartigen Aromas sehr beliebt, sondern auch wegen der gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe. Dazu gehören Vitamine und andere Mikronährstoffe, die sogar Krebserkrankungen vorbeugen sollen. Nachfolgend werden die genauen Wirkungen der Himbeeren erläutert.

Stärkung des Immunsystems

Himbeeren punkten mit ihren Vitaminen, die in einer großen Anzahl darin enthalten sind. Sie besitzen sehr viel Vitamin C, wodurch das Immunsystem gestärkt wird und Erkältungskrankheiten vermieden werden. Für eine gute Abwehrkraft sorgen auch das enthaltene Vitamin B und das Provitamin A. Diese Kombination hilft dabei, das Immunsystem in einer gesunden Balance zu halten.

Schutz vor Krebs

Auch der Gehalt an Anthocyanen ist erwähnenswert. Bei diesen sekundären Pflanzenstoffen handelt es sich um Antioxidantien, die freie Radikale im Körper abfangen und somit vor Krebs schützen und dem Alterungsprozessen entgegenwirken. Auch die enthaltenen Phenolsäuren sollen eine krebshemmende Wirkung haben.

Schutz vor Bakterien, Pilzen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

In den Früchten steckt der wertvolle Pflanzenschutzstoff Resveratrol, der sehr wirksam vor Infektion mit Bakterien und Pilzen schützt, eine Gefäßverkalkung verlangsamt, die das Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. Damit beeinflussen Himbeeren das Herz-Kreislauf-System positiv.

Förderlich für die Verdauung

Himbeeren liefern dem Körper reichlich Pektin und Ballaststoffe, was sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Das Obst hilft aufgrund des Gehalts an Gerbstoffen auch gegen Magen-Darm-Erkrankungen, beispielsweise Durchfall und Sodbrennen. Dank der antibiotischen Wirkungen wird der Körper zudem entwässert, der Appetit angeregt und der Stoffwechsel auf Trab gebracht.

Blutreinigend und -bildend

Der hohe Gehalt an Eisen in Himbeeren gilt als bemerkenswert und sorgt für blutreinigende und blutbildende Effekte. Auch die enthaltenen Flavonoide wirken antioxidativ und blutreinigend. Zusammen mit dem Vitamin C, das ebenso reichlich in den Himbeeren enthalten ist, kann das Eisen besonders gut verwertet werden.

Stärkung der Knochen

Eine Portion von 250 Gramm Himbeeren enthält etwa 100 Milligramm Kalzium. Zusammen mit Naturjoghurt werden die Beeren somit zur absoluten Kalziumbombe. Davon profitieren insbesondere die Knochen; denn der Mineralstoff trägt zur Stärkung und zum Erhalt bei. Knochenschwund kann durch einen regelmäßigen Verzehr vorgebeugt werden. Das enthaltene Magnesium ist für die Muskelfunktionen von großer Bedeutung.

Günstige Wirkung auf Harnstoffwechsel und Nieren

Die Säure besteht vorwiegend aus Zitronensäure, die den Harnstoffwechsel positiv beeinflusst. Sie wirkt harntreibend und reinigend. Dadurch werden die Nieren entlastet, gut gespült und von Giftstoffen befreit.

Positive Wirkungen bei Erkältungen und grippalen Infekten

Die Himbeeren senken aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts nicht nur das Risiko von Erkältungen, sondern sie gelten auch als schweißtreibend und fiebersenkend. Daher werden sie gegen fiebrige Erkrankungen eingesetzt.

Positive Wirkung bei Frauenleiden

Frauen können vom Verzehr der Himbeeren sehr profitieren. Die Blätter können dank der guten Wirkstoffe bei typischen Frauenleiden helfen; denn sie wirken ähnlich wie das Hormon Östrogen. Sie lockern das Becken, den Uterus und die Vagina. Sogar bei einer Geburt wird die Himbeere zur Erleichterung eingesetzt. Laut Studien war die Wehenzeit bei den Damen, die während der Schwangerschaft die Himbeerblätter verabreicht bekamen, deutlich kürzer. Auch Schmerzen bei Regelblutungen und Stimmungsschwankungen können mit einem Tee, der aus den Himbeerblättern zubereitet wird, bekämpft werden.

Bessere Sehkraft

Dank der Anthocyanine, den Pflanzenstoffen in den Himbeeren, wird die Netzhaut gestärkt. Zudem wird dem Auge geholfen, auch bei Dunkelheit besser sehen zu können.

Unterstützung beim Abnehmen

Himbeeren helfen beim Abnehmen, da sie den Fettstoffwechsel anregen. Mit nur 35 Kalorien bei 100 Gramm Beeren sowie einem Wassergehalt von 85 Prozent sind sie ein kalorienarmes Obst.

Fazit

Die äußerst vielseitigen Himbeeren sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen. Sie haben zahlreiche positive Wirkungen auf die Gesundheit. Ihnen wird eine antibiotische, entwässernde, abführende und appetitanregende Wirkung nachgesagt. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt, Abwehrmechanismen werden aktiviert, der Stoffwechsel wird angeregt und verschiedenen Krankheiten wird vorgebeugt oder sie werden sogar bekämpft.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (108 Stimmen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...