Welche Inhaltsstoffe haben getrocknete Aroniabeeren?

Die beliebte Aroniabeere wird seit vielen Jahren aufgrund ihrer hochwirksamen Inhaltsstoffe im medizinischen Bereich eingesetzt. So enthält die getrocknete Beerenfrucht die Vitamine C, A, E, K sowie alle Vitamine der B-Gruppe. Darüber hinaus sind in den Aroniabeeren auch große Mengen an Eisen, Zink, Kalium, Magnesium und Kalzium zu finden.

Äußerst interessante Wirkstoffe sind auch die enthaltenen Anthocyane und Flavonoide, die zur Gruppe der Polyphenole zählen. Das sind Antioxidantien, die in der Aroniabeere in einer sehr hohen Menge enthalten sind und denen zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben werden.

Schutz vor schädlichen Einflüssen

Flavonoide gehören zur Gruppe der sogenannten sekundären Pflanzenstoffe und sind für die intensive Farbe der Pflanzen verantwortlich. Darüber hinaus wird durch sie auch der Krankheitsbefall gehemmt und werdenFressfeinde abgewehrt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Flavonoide eine übermäßige Einstrahlung von Sonnenlicht verhindern und so die Beere auch vor Strahlenbelastung schützen.

Regulierende Eigenschaften

Eine ähnliche Wirkung zeigen Flavonoide auch im menschlichen Körper, wo sie die Gefäßwände entspannen und den Blutdruck regulieren. Des Weiteren bewahren sie die Zellen des menschlichen Organismus vor oxidativen Schäden.

Stärkung der Abwehrkraft

Anthocyane finden sich in allen Pflanzen, die intensiv blau gefärbt sind. Sie können die Bildung von Thrombozyten verringern und haben einen positiven Einfluss auf das Sehvermögen. Darüber hinaus wirken sie antikarzinogen und entzündungshemmend und stärken die Abwehrkräfte des Körpers.