Machen getrocknete Johannisbeeren dick?

Ebenso wie viele andere Früchte sind auch Johannisbeeren als Trockenfrüchte erhältlich. Machen diese eher als die frischen Beeren dick?

Der Energiegehalt getrockneter und frischer Johannisbeeren

Der Energiegehalt hängt bei Johannisbeeren von der Sorte ab. Bei getrockneten Beeren wirken sich zum Teil weitere Zutaten ebenfalls auf den Kaloriengehalt aus. Einige Hersteller zuckern die getrockneten Johannisbeeren, wodurch sich der Energiegehalt zwangsläufig erhöht. Ohne Zusatz von Zucker haben die roten, gelben und weißen Beeren 180 bis 200 Kilokalorien je einhundert Gramm. Das ist deutlich mehr als bei frischen Johannisbeeren, die mit lediglich 35 bis 50 Kilokalorien für einhundert Gramm zu den energiearmen Früchten gehören. Allerdings steigt die Energiedichte auch bei frischen Beeren an, wenn Du die Johannisbeeren vor dem Verzehr zuckerst.

In der Regel haben die gelben Johannisbeeren die wenigsten und die schwarzen Exemplare die meisten Kalorien. Der Unterschied fällt allerdings gering aus. Zudem sind weiße Johannisbeeren als Trockenfrüchte deutlich seltener als die roten und schwarzen Beeren im Handel erhältlich.

Getrocknete Johannisbeeren machen nicht dick

Der Kaloriengehalt getrockneter Johannisbeeren ist im Vergleich zu Süßigkeiten wie Chips oder Schokolade außerordentlich gering. Das Naschen von Trockenfrüchten macht deshalb nicht dick, sondern trägt vielmehr zum Erhalt der schlanken Linie bei.

Du kannst den Sättigungsgrad während des Verzehrs von Trockenfrüchten wie Johannisbeeren leicht erhöhen, indem Du während des Essens Wasser trinkst. Wenn Du die trockenen Beeren für Dein Müsli verwendest, nehmen sie ohnehin Flüssigkeit auf, sodass sie schnell satt machen.

Ob Speisen dick machen, hängt zudem nicht nur von deren Kaloriengehalt ab. Auch die Menge der Ballaststoffe ist für die Auswirkung von Nahrungsmitteln auf die Körperfülle von Bedeutung. Getrocknete Johannisbeeren sind außerordentlich nährstoffreich und regen somit die Darmtätigkeit an.

Fazit
Getrocknete Johannisbeeren lassen sich ebenso wie die frischen Früchte ohne Angst vor dem Dickwerden genießen.