Wann haben Erdbeeren Saison?

Die Erdbeersaison in Deutschland beginnt in der Regel Ende Mai bis Anfang Juni und dauert bis etwa August. Die Haupterntezeit ist im Juni und im Juli.

Mit 60 mg Vitamin C pro 100 g Erdbeeren decken Erdbeeren den empfohlenen Tagesbedarf von 100 g schon mit fünf Beeren ab. Neben weiteren Vitaminen findest du in der süßen Frucht auch Eisen, Kalium und Mineralstoffe. Somit ist sie gesund, kalorienarm und nebenbei noch superlecker: die leckersten Erdbeeren, die sich durch ihre perfekte Reife und ihren intensiven Geschmack kennzeichnen, erkennst du an ihrem tiefen Rot. Außerdem haben die besten Erdbeeren keine grünen und keine matschigen Stellen sowie keine festklebenden Blätter an der Frucht.

Um ihr saftiges und intensives Aroma beizubehalten, solltest du sie nur ganz kurz unter fließendem, kalten Wasser abwaschen, da sie sich schnell mit Wasser vollsaugen. Um weiterem Geschmacksverlust vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Grün erst nach dem Säubern zu entfernen – so kann kein Saft aus der Beere austreten.
Im Kühlschrank kannst du sie zwei (maximal drei) Tage lagern und wenn du keinen Garten hast, kannst du sie in der Saisonzeit auch in einer humusreichen, stetig feuchten Erde an einem sonnigen Platz anpflanzen.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (113 Stimmen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading...